1. Leitsatz zum Schulklima

Wir lernen in einer friedlichen und von Toleranz geprägten Atmosphäre miteinander und voneinander.

Kommentar:

Alle an der Grundschule am Lerchenberg beteiligten Kinder und Erwachsene sollen gerne in die Schule kommen und wissen, dass sie hier gut aufgehoben sind.

Unsere Schule soll ein Raum sein, in dem wir freundlich und mit gegenseitigem Respekt miteinander umgehen wollen.

 Bei uns soll jeder seinen Platz in der Gemeinschaft finden. Wir akzeptieren die unterschiedlichen Bedürfnisse Einzelner, fordern aber auch das Einhalten von Schul- und Klassenregeln. Schwierigem Verhalten wollen wir im Sinne der „Neuem Autorität an der GS am Lerchenberg“ begegnen. 

 

2. Leitsatz zum Unterricht

Das pädagogische Personal unserer inklusiven Schule arbeitet in multiprofessionellen Teams gemeinsam an der stetigen Verbesserung des Unterrichts und trifft dazu verbindliche Absprachen.

Kommentar:

Gemeinsame Unterrichtsplanung und zielgerichtete Fortbildungen sollen zu Unterrichtsformen führen, die zunehmend eigenständiges und selbst bestimmtes Lernen unserer Schülerinnen und Schüler fördern.

Alle unsere Schulkinder werden inklusiv beschult, sie sollen sich individuell auf ihrem jeweiligen Niveau entwickeln können. Die Förderung und Forderung von Leistung sind dabei von zentraler Bedeutung.

 

3. Leitsatz zur Elternarbeit

Lehrkräfte und Eltern nehmen den Auftrag zur Erziehung und Bildung unserer Schulkinder gemeinsam wahr.

Kommentar:

Wir wollen in der Fürsorge für unsere Schulkinder mit allen Eltern in wertschätzender Kommunikation zusammenarbeiten.

Wir legen Wert auf Transparenz und Offenheit.

Auftretende Probleme versuchen wir umgehend mit allen Beteiligten gemeinsam zu lösen.

Alle Elternbeschwerden werden ernst genommen und umgehend bearbeitet.